Zum Inhalt springen
Rüdiger Kaufroff Wedemark5 Foto: Rüdiger Kauroff Wedemark1

26. Juli 2022: Landtagsabgeordneter Rüdiger Kauroff im Austausch mit Vertreterinnen von MPM-Mellendorf

Herausforderungen der Corona-Pandemie für den lokalen Einzelhandel und Entwicklung der Zentren in der Wedemark als Themen.

Auf Initiative des SPD-Landtagsabgeordneten Rüdiger Kauroff fand zusammen mit dem Stellvertretenden SPD-Ortsvereinsvorsitzenden der SPD-Wedemark, Jean Schramke, im Ortsteil Mellendorf entlang der Wedemarkstraße Straße ein Ortspaziergang mit Vertreterinnen vom Verein MPM-Mellendorf statt.

Von MPM nahmen am Austausch die Vorstandsmitglieder Frau Silke Tobschall (Inhaberin von Schuh-Kohne) sowie Frau Hilke Haeuser (Inhaberin von Sport Haeuser) teil. Themen des gemeinsamen Austausches waren unter anderem die Herausforderungen der Corona-Pandemie für den lokalen Einzelhandel, die Überbrückungshilfen des Bundes, die Entwicklung der Ortszentren in Mellendorf und der Wedemark sowie das Sofortprogramm "Perspektive Innenstadt" des Landes.

Nach eigenen Angaben des Vereines steht MPM für “Mittelpunkt Mellendorf-Gemeinschaft der Gewerbetreibenden e.V.”. Ziel und Zweck des Vereines ist es, durch Pflege und Geselligkeit, insbesondere außerhalb des Vereins und in Form von öffentlichen Veranstaltungen sowie Unterstützungen sozialer Einrichtungen das Zusammenleben der Bevölkerung Mellendorfs zu intensivieren und die Lebensstruktur und das Image des Ortes zu verbessern. MPM wurde am 06.07.1995 gegründet, besteht somit seit über 27 Jahren und hat aktuell um die 50 Mitglieder.

Die Planung, Ansiedlung und Entwicklung von Einzelhandel und Co. sind in erster Linie Aufgabe der Kommunen. Auf Landesebene hat das Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, geleitet von SPD-Ministerin Birgit Honé, im Zuge der Corona-Pandemie unterstützend das Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“ auf den Weg gebracht.

1033 Anträge aus 205 Kommunen, insgesamt 117 Millionen Euro aus EU-Mitteln, das Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“ ist ein voller Erfolg. Kreise, Städte und Gemeinden zeigen sehr großes Interesse, ihre regionalen Zentren nach den schwierigen Monaten der Corona-Pandemie attraktiv und zukunftsfest zu gestalten“, berichtet Rüdiger Kauroff von der großen Resonanz.

Es freut mich sehr, dass in kurzer Zeit bereits fast die gesamte Fördersumme abgerufen wurde. Das zeigt, wie richtig das schnelle und unkomplizierte Verfahren vom Regionalministerium angelegt war“, so Kauroff weiter. „Die Kommunen können die nach Einwohnerzahl gestaffelten Fördersummen nun nach ihren individuellen Bedürfnissen in konkrete Projekte verwandeln – sei es Beispielsweise die Neugestaltung eines Marktplatzes, neue Grünanlagen oder mehr Lade-Stationen für Elektro-Autos. Auch die Gemeinde Wedemark wird von den Fördermitteln profitieren“.

Kauroff sieht im Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“ zudem ein gutes Beispiel für gelungene Europapolitik: „Die Europäische Union stellt unbürokratisch Gelder bereit, das Land sorgt für die zielgenaue Verteilung und die Kommunen setzen eigene Projekte für die Bürgerinnen und Bürger um. So funktionieren europäische Solidarität und Bürgernähe.

Vorherige Meldung: SPD will Abbiegeassistenten in allen Feuerwehrfahrzeugen

Nächste Meldung: Veranstaltung "Auf ein Wort" mit Minister Olaf Lies

Alle Meldungen