Zum Inhalt springen
Freizeitgestaltung Foto: Pixabay
Freizeitgestaltung in der modernen Wohlfühlgemeinde

7. September 2021: Freizeitgestaltung in der modernen Wohlfühlgemeinde

Einen wesentlichen Beitrag leisten in diesem Zusammenhang die vielen unterschiedlichen Vereine, die erheblich zum Zusammenhalt der unserer Gemeinschaft beitragen und das Dorfleben positiv beeinflussen.
Birgit Eicke-Wedegärtner Foto: Karsten Molesch
SPD Ratsfrau Birgit Eicke-Wedegärtner
Bürgermeister Helge Zychlinski Foto: Manfred Zimmermann
Bürgermeister Helge Zychlinski

SPD-Ratsfrau Birgit Eicke-Wedegärtner und Bürgermeister Helge Zychlinski erläutern die gemeinsamen Schwerpunkte im Bereich Freizeitgestaltung, Kultur und Sport von SPD und Bürgermeister für die kommende Wahlperiode:

Der Anteil älterer Menschen in der Wedemark nimmt kontinuierlich zu. Gleichzeitig verzeichnet die Gemeinde Wedemark aber auch in hohem Maße einen Zuzug junger Familien. Folglich sind die Angebote für Kultur, Freizeit und Sport stets auch an die Anforderungen einer sich ständig wandelnden Gesellschaft anzupassen.

Einen wesentlichen Beitrag leisten in diesem Zusammenhang die vielen unterschiedlichen Vereine, die erheblich zum Zusammenhalt der unserer Gemeinschaft beitragen und das Dorfleben positiv beeinflussen. Sie gilt es zu unterstützen und zu fördern, denn durch die Corona- Pandemie brauchen die Vereine unsere Unterstützung mehr denn je. Die Corona-Pandemie hat aber auch gezeigt, dass die Menschen ihre schöne Natur im Naherholungsbereich der Gemeinde Wedemark bewusster wahrnehmen und nutzen. Die Naherholung gewinnt dadurch erheblich an Bedeutung und darüber freuen wir uns sehr.

Mit zahlreichen Maßnahmen werden wir in den kommenden Jahren dafür sorgen, dass wir in unserer Wohlfühlgemeinde ein breites Freizeitangebot erhalten und ausbauen. Unter anderem haben wir vor:

  • Wir wollen mit den Bürgerinnen und Bürgern darüber diskutieren und entscheiden, ob die Wedemark ein eigenes Hallenbad bekommen sollte, wir wollen eine Ausweitung der Angebote für die Schwimmausbildung unserer Kinder, die Sportvereine sollen weiter ihrer Bedeutung entsprechend gefördert werden.
  • Wir wollen eine Nutzung vorhandener Freiflächen und Gebäude für das Sporttreibender auch außerhalb der Vereine, dazu gehört ein zentraler Abenteuerspielplatz und die Errichtung einer Street-Workout-Anlage (Calisthenic Park/moderne Form des Trimm-Dich-Pfades), zudem Möglichkeiten für Skating, Förderung der Schulen bei der öffentlichen Darstellung der Leistungen der Theater- und Musikklassen in Gemeinschaftseinrichtungen/Gasthäusern/Senioren- und Pflegeeinrichtungen, Förderung und Ausweitung unseres Kulturprogramms.
  • Ein Naherholungskonzept soll erstellt werden. Auch ein Tourismuskonzept soll in Zusammenarbeit mit den Nordkommunen der Region erarbeitet werden, des Weiteren Ausarbeitung von Wander- und Fahrradtouren einschl. Kartenmaterial und Nutzung digitaler Medien sowie Aufstellung von Hinweisschildern, Tafeln und QR-Codes, welche auf prägnante Punkte hinweisen und sie beschreiben,
  • Ausbau von Wander- und Fahrradwegen mit weiteren Attraktionen und
  • Nutzung des Radweges der Kinderrechte im Rahmen des Konzepts.

Vorherige Meldung: Standort Wedemark – ein Erfolgsmodell

Nächste Meldung: Die Stichwahl zur Bürgermeisterwahl ist am 26. September und jede Stimme zählt.

Alle Meldungen